Die Stylecoaches treffen auf: DALTON MARINE COSMETICS!

Aktualisiert: 5. Apr 2019


Sich wieder von Kopf bis Fuß wohlfühlen – das ist der große Wunsch der Teilnehmerinnen im Umstyling-Format der Stylecoaches. Gemeinsam mit DALTON MARINE COSMETICS erwartet die Teilnehmerin ein Tag voller Glamour, Beauty-Highlights und Veränderungen.

Unsere Stylecoaches sind Modeexperte Sean St. Lewis, Skin Care Experte und Visagist Marcel Hampel und Hair Artist Sven Hentschel. Ihre gemeinsame Leidenschaft: Menschen etwas Gutes tun, sie verwöhnen und ihre individuelle Schönheit in Szene setzen. Dabei könnten die Themen des Umstylings unterschiedlich sein. Von der grauen Maus zur selbstbewussten, modernen Frau, bis hin zum Abend Look für den Semperopernball ist alles dabei.


Eines liegt den drei Trendberatern dabei besonders am Herzen: Die Kandidaten sollen sich nach der Typveränderung wohl in ihrer eigenen Haut fühlen. Für Beauty-Experte Marcel Hampel ist es deshalb besonders wichtig, mehr über die Beweggründe der Kandidaten zu erfahren und nicht nur Teil irgendeines beliebigen Umstyling-Formats zu sein. Er ist der Überzeugung, dass die Haut der Spiegel unserer Seele ist. Fühlen wir uns nicht gut oder sind gestresst, zeigt sich das unmittelbar auf unserer Haut. Deshalb zeigt er den Kandidaten der Sendung, welches die jeweils perfekten Pflegeprodukte sind und verwöhnt sie mit einer kleinen Beauty Auszeit vom turbulenten Alltag.


Marcel Hampel – Beauty- und Make-up-Profi


  • Geboren in Reichenbach, in Sachsen

  • Freiberuflicher Diplom Visagist, Hair- und Make-up Artist

  • VIP Make-up Artist und Hair Stylist (u.a. auf der Berliner Fashion Week, der Pariser Fashion Week, und dem Europäischen Filmpreis)

  • Internationaler Beauty-Experte (u.a. für CNBC, World Economic Forum)

  • Mitglied des internationalen Event Teams für AVEDA

Ein perfektes Make-up rundet das Outfit ab und verleiht dem Gesicht ein frisches, rosiges Aussehen. Als DALTON Skin Care Experte weiß Marcel Hampel: Die Grundlage für jedes Make-up ist eine perfekt gepflegte Haut. In unserem Gespräch haben wir ihm ein paar Beauty-Insider entlocken können.


Marcel, was sind deine Beauty Trends für 2018/2019?

Ich bin ein absoluter No-Make-up Fan. Essentiell für den natürlichen Look sind ein inneres Strahlen, ein sichtbares Lächeln und der Hauttyp. Um für einen Eye-Catcher im relativ ungeschminkten Gesicht zu sorgen, empfehle ich ein Wimpernlifting, eine Wimpernverdichtung oder eine Verlängerung. Im nächsten Step können gerne Akzente mit ein wenig Augenbrauenprodukt wie z.B. dem Eyebrowkit, einem Hauch Mascara, punktuellem Concealer (z.B. Weightless Liquid Concealer), Lipgloss, getönter Tagescreme (z.B. BB Anti-Aging Creme), etwas Bronzer oder einem Highlighter gesetzt werden. Wichtig bei diesem Make-up: Weniger ist mehr.


Wenn du die Wahl hättest, welchem Promi würdest du gerne ein paar Beauty-Tipps mit auf dem Weg geben?

Emma Watson – sie wirkt für mich zu „angemalt“. Mit ihrem jugendlich, frischen Aussehen würde ich mit No-Make-up gerne ihre Natürlichkeit unterstreichen wollen.


Welches Beauty-Essential darf deiner Meinung nach in keinem Badezimmerschrank fehlen?

Die beste Grundlage für die Haut ist die richtige Gesichtsreinigung, abgestimmt auf den Hauttyp. Ein weiterer Tipp: Meine Beauty-Geheimwaffe ist ein Feuchtigkeits-Serum wie das Hyaluronic Urea Serum. Dank der leichten Textur dringt es tiefer in die Haut ein, um dort optimal zu wirken.


Marcel's "nice to have" von DALTON:


"Meine absolute Beauty-Neuentdeckung ist das Illuminating Oil. Am Abend vor dem Schlafengehen aufgetragen, fühlt sich die Haut am nächsten Tag super geschmeidig und weich an. Für mich ist das 2-Phasen Öl Wellness für daheim!"


Hier finden Sie das Wellness Produkt für Zuhause: Illuminating Oil!







Was ist für dich im Make-up Bereich ein absolutes No-Go?

Zu den No-Gos gehören für mich starkes Contouring und dunkle Lippenstifte, dadurch entsteht meist ein sogenanntes „Cake Face“. Das Gesicht erscheint künstlich, puppenartig und ist mit Produkt überladen. Das verhindert, dass die Haut auf Dauer nicht richtig „atmen“ kann und lässt die meisten Frauen älter aussehen.


Welcher Filmheld inspiriert dich besonders?

Ganz klar, NEMO! ;-) Der kleine Fisch fasziniert mich mit seinem Kampfgeist und ist ein echter Lebenskünstler.


Gibt es für dich Pseudo-Trends, die du nicht nachvollziehen kannst?

Für mich sind das übertriebenes Strobing oder auch Glowing – das Gesicht wirkt wie hochglanzpoliert und lackiert. Das verstärkt beim „Lack Face“ Unreinheiten und verwischt das persönliche Erscheinungsbild.


Was ist dein teuerstes Trend-Piece?

Zu meinen wertvollsten Stücken gehören Schuhe von Alexander MCQueen mit raffiniertem Rock´n Roll Chic.


Die Typveränderung von Roswitha kann sich wirklich sehen lassen. Ihre dünne und pergamentartige Haut verwöhnt Beauty-Experte Marcel Hampel mit der Stammzellen aktivierenden S.E.A. Pflegelinie – für definierte Gesichtskonturen und ein sichtbar jüngeres Erscheinungsbild. Auf unserem Youtube Kanal können Sie sich das komplette Umstyling von Roswitha ansehen. 



Sean St. Lewis – Fashionexperte

  • Geboren in New York City

  • Abschluss am Institute of Tech and Mayor School of Design

  • Von NYC, über Paris Italien und Asien, Sean St. Lewis arbeitete bereits für viele namhafte Designer: Enrico Coveri Italy, Karl Lagerfeld Steilmann Group, Louis Féraud, Peek & Cloppenburg, s.Oliver



Die Modewelt ist Seans Zuhause. Dabei geht es ihm nicht nur um aktuelle Trends, vielmehr inspirieren ihn die unendlich vielen Möglichkeiten, sich zu verändern, seinen Typ zu unterstreichen oder in verschiedene Rollen zu schlüpfen.

Seine Mission: Das Outfit soll nicht nur schön aussehen, sondern sich auch gut anfühlen und der Trägerin Selbstbewusstsein geben. In unserem Interview verrät er uns seine Fashion Tipps:

Sean, was ist dein Fashion Trend für 2018/2019?

Ich bin ein absoluter Fan von Oversize Pullovern. Kombiniert mit einer geraden geschnittenen Hose kann man nichts falsch machen. Aber auch Denim-Schlaghosen im Hippie-Look dürfen dieses Jahr nicht fehlen.


Als Styling Coach bist du ein wahrer Profi, wenn es ums Umstyling geht. Welchem Star würdest du gerne mal eine Typveränderung verpassen und warum?

Ganz ehrlich, keinem! Ich habe in dieser Zeit so viele tolle Menschen kennengelernt, denen ich mit ein paar Tipps ein besseres Gefühl geben konnte – deshalb liebe ich meinen Job und genau so soll es auch bleiben.


Welche It-Pieces sollte jede Frau im Kleiderschrank haben?

Für mich gehört Strick zu den Must-haves. Für den edleren Look, empfehle ich immer Rollkragenpullis. Hier darf man gerne zur Farbe greifen. Als Basics eignen sich besonders Pullover mit Rundhalsausschnitt in schwarz oder marineblau. Diese Farben sind zeitlos und leicht zu kombinieren.


Was ist für dich ein absolutes Fashion-No-Go?

Egal, für welches Outfit man sich entscheidet, es sollte perfekt sitzen und nicht zu eng oder zu kurz sein.

Einmal Hand aufs Herz: Welcher Filmheld wärst du schon immer gerne gewesen?

Keiner! Ich bin happy, so wie ich bin : )


Gibt es auch Trends, die du nicht verstehst?

Nein, es ist alles erlaubt und das macht Mode für mich so besonders. Im Grunde geht es nur darum, es richtig zu kombinieren.


Für welches Trend Piece hast du mal richtig viel Geld ausgegeben?

Vor 5 Jahren habe ich mir in Paris einen Parka von Yves Solomon geleistet und er ist auch heute noch eines meiner Lieblings-Kleidungsstücke.


Sean's "nice to have" von DALTON:


"Ich benutze den Feuchtigkeitsbalm jeden Tag nach dem Rasieren und nach dem Duschen, weil dann die Haut besonders trocken ist. Das gereizte Spannungsgefühl verschwindet sofort, ohne dass die Haut zu glänzen anfängt."


Hier finden Sie den Feuchtigkeitsbalm!






Sven Hentschel – Hair-Artist


  • Geboren in Altenburg (Thüringen)

  • Geschäftsführer und Inhaber der mittelständischen, renommierten Unternehmens-gruppe Hair by Hentschel mit über 50 Mitarbeitern

  • VIP Stylist und 3-maliger „hairdresser oft he year“ für den GERMAN HAIRDRESSING AWARD

  • Trendscout in NYC, London, Los Angeles, Prais, Berlin und Hamburg

Für das letzte Finish sorgt unser Hair Spezialist Sven Hentschel. Mit einer neuen Frisur ermöglicht er eine schnelle und oft radikale Typveränderung. Die richtige Farbe bringt die Augen zum Strahlen, ein typgerechter Haarschnitt schmeichelt der Gesichtsform und unterstreicht die Vorzüge. Wir haben beim Profi nachgefragt, was wir rund um das Thema Haare wissen sollten.


Sven, auf welche Haar-Trends können wir uns schon freuen?

Für die aktuellen Trends muss man eindeutig Haare lassen, denn der Pagenkopf oder Kurzbob feiert sein Comeback. Gleichlang im Undone-Style geschnitten, eignet sich dieser Look besonders gut für Frauen mit welligen oder lockigen Haaren. Mit geradem Pony gefällt mir der Kurzhaarschnitt am besten, wenn er grafisch und stumpf auf eine Linie geschnitten ist.


Auf dem roten Teppich gibt es so einiges zu sehen, was aktuelle Haar-Trends betrifft. Bei welchem Star würdest du gern ein Haar-Umstyling vornehmen?

Lily Coles aktueller Pixie-Cut ist für mich leider einen Tick zu kurz geraten. Zu ihrer herzförmigen Gesichtsform würde ich eher einen struppeligen Messy Cut mit etwas längerem Deckhaar und mehr Struktur empfehlen. Hauptsache FRECH! ;-)


Welches Haarprodukt sollte in keinem Badezimmerschrank fehlen?

Unabhängig vom Haarschnitt sollte jeder immer ein Trockenshampoo griffbereit haben. Bei schnell fettendem Haar kommt man so gern auch mal einen Tag länger ohne waschen aus. Weiterer Pluspunkt: Die Haare werden griffiger und wirken voluminöser.


Bei welcher Frisur stehen dir die Haare zu Berge?

Mein absolutes No-Go ist für mich das Toupieren. Die Haare wirken vogelnestähnlich, stumpf und glanzlos. Außerdem wird dadurch die Schuppenschicht geschädigt.


Hast du einen Filmhelden?

Da muss ich gar nicht lange überlegen: Jason Statham!


Gibt es einen Pseudo-Trend, der für dich gar nicht geht?

Ja, der Buzz Cut bei Frauen. Ich finde es nicht schön, wenn sich Frauen ihre Haare abrasieren. Mir persönlich gefällt es besser, wenn sie etwas mehr Haare haben!


Was ist dein teuerstes Trend-Piece, bei dem du nicht wiederstehen konntest?

Ganz klassisch: Ein italienischer Maßanzug und Schuhe von Crockett & Jones.


Sven's "nice to have" von DALTON:

"Der Alltag ist oft stressig und es bleibt nur wenig Zeit für die richtige Pflege. Gerade vor Events oder nach langen Nächten ist deswegen die BioCellulose Maske genau das Richtige für mich. Die Haut sieht sofort wie nach dem Urlaub aus – gepflegt und frisch!"


Urlaub fürs Gesicht finden Sie hier: Anti-Stress Maske!








Sie wollen sich solch ein Umstyling einmal ansehen - schauen Sie gerne auf unserem Youtube Kanal vorbei.

62 Ansichten

KONTAKT

Anmeldungen oder Kooperationsanfragen

© 2020 by BECHERT Film GmbH

  • Weiß YouTube Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon